Fachbereich 10

Rechtswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Auslandspraktika

Außenansicht der Kanzlei Fabregat-Perulles-Sales in Barcelona

Außenansicht der Kanzlei Fabregat-Perulles-Sales in Barcelona/Foto: Hendrik Tiemann

Das Erasmus+-Austauschprogramm fördert nicht nur Auslandssemester, sondern auch Auslandspraktika. Ein Auslandspraktikum ist eine hervorragende Möglichkeit, studienrelevante Kenntnisse anzuwenden und fachbezogene Erfahrungen zu sammeln.

Den Praktikumsplatz müssen die Studierenden sich selber organisieren. Gelegentlich gibt es aber auch Ausschreibungen am Schwarzen Brett des Erasmus+-Büros des Fachbereichs. Ob es sich dabei um ein Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums oder um ein freiwilliges zusätzliches Praktikum handelt, ist für die Förderung über Erasmus+ grds. unbedeutend.

Gefördert werden studienbezogene Praktika mit einer Mindestdauer von zwei Monaten. Die Höhe der finanziellen Förderung können Sie hier einsehen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Universität und des International Office im Internet.

Bei Frage wenden Sie sich bitte an das Erasmus+-Büro des Fachbereichs.

Erfahrungsberichte